Mittwoch, 12. November 2014

Bestrahlung im HIT-Zentrum

Wir haben nun bisher acht Bestrahlungen gemacht. Winston macht alles ganz gut mit. Er hat keine Angst und  ist meist auch gut gelaunt. Er fragt auch am Vormittag nie nach Essen. Er muss ja für die Narkose bzw. Analgo-Sedierung nüchtern sein. Er atmet währenddessen selbständig und muss nicht intubiert werden. Nach der Bestrahlung (er ist 30-40 Minuten im Behandlungsraum) kommt er dann in den Aufwachraum. Dort schläft er fast 1,5 Stunden. Wenn er aufwacht, darf er was essen und dann können wir gehen. Wir holen dann Lilian im Kinderplaneten ab. Winston will dann meist auch erst mal spielen, so können wir auch ab und zu mal einen Kaffee trinken gehen. Wir sind hier gut aufgehoben, trotzdem zehrt das ganze an den Nerven und wir hoffen jetzt schon auf ruhige Weihnachtsfeiertage zu Hause. 



Kommentare:

  1. Wie geht es euch? Ich schaue jeden Tag ob es einen neuen Post gibt. Bin so gespannt,ob alles geklappt hat und was nun wirklich auf dem MRT zu sehen war. Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hallo lieber Winston,

    ich verfolge deinen Block schon seit einer Weile. Ich habe mit dir gehofft, mich gefreut wenn es dir besser ging und war sehr erschrocken als ich von dem Rezidiv gelesen habe.
    Da es jetzt seit einer Weile kein Update mehr gab wollte ich nachfragen wie es dir und deiner Familie geht. Zeigt die Bestrahlung Erfolg? Bist du nach wie vor im Krankenhaus?
    Ich würde mich freuen etwas von dir zu hören!

    Schönen 3. Advent,
    Jana

    AntwortenLöschen
  3. Danke für euer Interesse, sind seit Freitag wieder zuhause, werden in den nächsten Tagen wieder was schreiben und hoffe das wir alle Fragen beantworten können. Winston geht es soweit gut besonders weil er endlich Zuhause ist.

    AntwortenLöschen